Das neue Berufsbild „Betrieblicher Mentor FA“ bereichert den Arbeitsalltag

Kloten, 9. Dezember 2015. – Im 2015 wurden die Berufsprüfungen Betriebliche/n Mentor/in durchgeführt. Neun Personen welche von Coachingplus ausbildet wurden, dürfen nun diesen Titel führen. Urs R. Bärtschi, Gründer und Studienleiter der Coachingplus GmbH gratuliert folgenden Personen:

Brunner Amanda, HR-Fachfrau
Bussmann Hans, Ausbilder/Coach
Del Sole Dania, Coach / Betriebliche Mentorin
Gledhill Nicole, Marketing Manager
Huber Corinne, Heilpädagogin / ADHS-Coach
Huber Susanne, Produkteverantwortliche Bildungsangebote
Schwieder Gabriele, Career Coach
Spreng Therese, Inhaberin
Wiskin Philip, Coach Berufsbildung

Die Ausbildung findet reges Interesse bei einer breiten Schicht von qualifizierten Berufsleuten und richtet sich unter anderem an HR-Verantwortliche, Projektleiter, Führungskräfte, Berater und weitere Berufsgruppen. Die Prüfung wird unter Aufsicht des Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) durchgeführt und führt zu dem eidgenössisch anerkannten Titel „Betriebliche/r Mentor/in FA“. Das neue Berufsbild schafft Klarheit, Professionalität sowie eine Qualitätssicherung in einem neuen und zugleich bekannten Berufsbildes.

Die Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Branchen sind von der Ausbildung begeistert. „Menschen auf ihrem Weg begleiten, ermutigen und fördern. Mit den in dieser Ausbildung erlernten Methoden und Werkzeugen gelingt es, noch nicht gekannte/genutzte Ressourcen zu entdecken und zur Entfaltung zu bringen. Zum Wohle des Einzelnen und zum Erfolg der Unternehmung,“ so Hans Bussmann, Ausbilder/Coach, Swisscom Schweiz AG. „Durch die Ausbildung zum betrieblichen Mentor FA lernte ich diverse Coachingansätze kennen, welche ich als Coach im Mandat für den Kanton Aargau anwende“, sagt Philip Wiskin, Stiftung Wendepunkt, Muhen.
Nicole Gledhill-Borel fasst Ihren Gewinn so zusammen: „Dank der Ausbildung durfte ich schrittweise in die Tiefe der Einzigartigkeit des Menschen gehen mit Anwendung der verschiedensten Methoden und bereichernden Erkenntnissen rund um die Persönlichkeit.

Vor allem konnte ich im Fachgebiet die Entwicklung der eigenen Marke und das Selbstmarketing erarbeiten. Die Tätigkeit als Coach und betriebliche Mentorin ist so vielseitig wie es Menschen gibt, und ich werde nie ausgelernt haben – genau dies macht meine Arbeit so erfrischend.“ N. Gledhill-Borel, Marketingmanagerin & Coach, ProMarCo – Professional Marketing & Coaching.

Die professionelle Qualifizierung von Begleitungskompetenzen ist im veränderten Arbeitsmarkt ein Bedürfnis. Die Kompetenzförderung (Führungs-, Sozialkompetenz, Ressourcenorientierung, etc.) von Mitarbeitenden ist unabdingbar, dies braucht qualifizierte Fachpersonen. Durch die eidgenössische Berufsprüfung entsteht Klarheit über das Niveau der Ausbildung: „Betriebliche Mentoren mit eidgenössischem Fachausweis begleiten in Organisationen, in denen sie angestellt sind, Einzelpersonen in deren Arbeits- und Berufsumfeld bei Lern-, Veränderungs- und Entwicklungsprozessen.“

Die Rolle zugleich als Coach und Mentor kann der betriebliche Mentor während des Begleitungsprozesses einnehmen. Als Coach fördert und unterstützt er den Kunden im Prozess zur selbständigen Erarbeitung seiner Lösung. Als Mentor hingegen bringt er Expertenwissen ein, führt eine Fachberatung und gibt die notwendigen Impulse. Der betriebliche Mentor unterstützt seine Kunden bei den verschiedensten beruflichen Herausforderungen.

Inhaltliche Schwerpunkte, welche die Coachingplus GmbH vermittelt, sind der Ausbau sozialer, personaler und methodischer Kompetenzen sowie die Aneignung von Gesprächsführungstechniken, wirksamen Coachingtools sowie der Elemente der Individualpsychologie. Durch diese fundierte Weiterbildung, welche sich an ein breites Publikum von qualifizierten Fachpersonen wie HR-Verantwortliche, Projektleiter, Führungskräfte, Berater und Trainer richtet, erlernt der betriebliche Mentor entweder als Coach prozessbegleitend zur persönlichen Lösung des Kunden beizutragen oder als Mentor mit Expertenwissen und Fachberatung zu wirken.

Coachingplus GmbH
CH 8302 Kloten
www.coachingplus.ch