Selbstcoaching-Buch: Ich bin mein eigener Coach

Selbstcoaching-Methoden, die wirksam sind? Sich selbst coachen kann je nach Herausforderung sehr schwierig sein. Das braucht Mut. Das braucht Ausdauer und Zeit. Den Willen zur Veränderung. Die Bereitschaft, Neues zu entdecken und zu testen. Doch wie vorgehen? Welche Methoden sind wirklich machbar? Welche erfüllen meine Bedürfnisse? Es braucht Anleitungen, die praxisorientiert und einfach und verständlich sind. Tipp: Das Sachbuch «Ich bin mein eigener Coach»!

Die Analyse: Wer sind Sie?

Klar, diese Frage stellt man sich selbst unbewusst wohl am meisten. Sich einordnen und sein eigenes Handeln verstehen können. Dieser Wunsch ist verständlich. Hilft er doch, Zukünftiges anders anzugehen. Zum Beispiel peinliche Situationen zu vermeiden und die eigene Karriere möglichst positiv zu beeinflussen. Die bisherigen Persönlichkeitsformen waren zu komplex. Sie suchen etwas Einfacheres. Wie wäre es mit den vier Grundformen: geschäftig, konsequent, freundlich und gemütlich? Das klingt nach verständlich – oder?

Geschäftig, konsequent, gemütlich und freundlich

Sie stecken voller Ideen und möchten möglichst alle gleichzeitig umsetzen? Zumindest mal anfangen damit. Und das möglichst schnell. Neues ist spannend. Bisheriges ist ein alter Hut. Dann werden Sie voraussichtlich mehrheitlich Anteile vom Geschäftigen haben.
Wenn Sie auf eine genaue Umsetzung achten, sauber Protokoll führen und den Überblick behalten möchten, haben Sie Anteile des Konsequenten. Der Chef weiss, was er an Ihnen hat.
Sie lieben Beziehungen und tun alles dafür? Dafür erwarten Sie auch ein entsprechendes Feedback und im Stillen auch eine ganze Menge Anerkennung. In Konfliktsituationen schätzen Ihre Mitarbeitenden das Verbindende und Ausgleichende an Ihnen? Dann gehören Sie zum Grundtyp der Freundlichen.
Sie lieben die Freiheit und bestimmen gerne selbst, wie Sie etwas machen und wann Sie es machen? Sie belohnen sich gerne? Und das möglichst vor allen anstehenden Aufgaben? Willkommen bei den Gemütlichen!

GPI® – mit Vollgas in die Individualität

Das GPI®-Modell basiert auf der Individualpsychologie des Wiener Arztes und Psychologen Alfred Adler. Die Individualpsychologie ist eine leicht verstehbare Psychologie und für alle beteiligten Parteien verständlich und darum im Alltag umsetzbar. Alleine zu wissen, wieso man in bestimmten Situationen so reagiert, warum es Wiederholungen im Leben gibt, ist entlastend. Darum ist es eine Basis für Veränderung. Was aufgedeckt ist, kann angegangen werden. Auch da bietet das Sachbuch «Ich bin mein eigener Coach» des erfahrenen Coachs und Autors Urs R. Bärtschi verständliche Anleitungen.

Wer sich darauf einlässt, gewinnt mehr Gelassenheit, Sicherheit und Glück auf allen Ebenen.